this is Lea

Das Dreieck der Exfreunde

Wo soll ich bloß anfangen zu erzählen...

Am besten ganz vorne. Samstag am 13.02,16 war ich auf der Geburtstagsparty von Steff, ein Mädchen welches ich nicht mal kenne. Aber jeder war da, also bin ich auch hingegangen. Ich war mir bewusst, dass M. da sein würde und hatte Angst in irgendwelchen Trouble zu gelangen, also habe ich ordentlich vorgetrunken (Ich bin trotzdem in Trouble geraten).

Als ich ankam hat mich eine ziemlich böse Überraschung erwartet, nicht nur M. war da, nein. Es waren gleich drei meiner Exfreunde da, alle drei in verschiedenen Gruppen und ich in der Mitte, eingeschlossen in das Dreieck der Ex Freunde. Am Anfang habe ich mich normal verhalten, habe kaum mit einem von ihnen geredet, bis der Alkohol wirklich angefangen hat zu wirken.

Der Anfang war ein Gespräch mit M. in dem ich ihn darauf aufmerksam gemacht habe, dass er aufhören soll Gerüchte (Siehe Beitrag Rumors) über mich zu erzählen, er hat sich allerdings nur mit ,,was soll ich jetzt noch dagegen tun" gerechtfertigt. Dieses Gespräch hat mich so aufgeregt, dass ich gleich zu T. gegangen bin und ihm eine (rückblickend ziemlich peinliche) Ansage gemacht habe. Es hat damit geendet, dass er kopfschüttelnd zu meinem Besten Freund gegangen ist und ihm gesagt hat er solle mir bitte den Alkohol wegnehmen, hupsi.

Als dann auch nur der letzte der drei versucht hat mit mir zu kommunizieren bin ich wohl irgendwie ausgerastet und habe fast angefangen zu heulen, was mir dank meinen Freunden nicht gelungen ist. Das hat mir wahrscheinlich mein Leben gerettet.

Allerdings war der Abend noch nicht vorbei, nein, ich schieße den Vogel natürlich ab und reibe mein Hinterteil an einen Typen dessen Gesicht ich nicht mal gesehen habe. Ich war zwar absolut nicht begeistert davon, aber man hat mich zu ihm geschubst und mir befohlen mit ihm zu tanzen und da ich kein schlechter Mensch bin und nicht nein sagen konnte habe ich den hoe Virus verteilt. Ich konnte an dem Abend nicht mal mehr mit Jungen reden, ohne dass meine Freunde mich als hoe bezeichnet haben, was im übrigen völlig übertrieben ist. Ich habe nicht mal einen Typen geküsst.

Ihr wollt wissen, wie das Resultat meines Samstagabends ist? Ich wurde mehrmals als hoe beschimpft (hauptsächlich von meinen "Besten Freunden", habe mich bis auf die Knochen blamiert und mir war am nächsten Tag so übel, dass ich fast gekotzt hätte. Außerdem wurde ich in der Schule mehrmals auf Samstag angesprochen, was mehr als unangenehm war.

Und was lernen wir daraus? Alkohol zerstört dein Leben. 

P.s. redet lieber nicht mit zu vielen Jungs, sonst passiert euch wohlmöglich das selbe ,lol JK. Falls ihr diese Leute seid, die ihre Freunde als Hure beleidigen ,möchte ich euch bitten euch vorerst erst in dessen Situation zu versetzten, denn meistens hat das eine Vorgeschichte. 

15.2.16 20:15

Letzte Einträge: Er, Er 2, Morale, Ein ganzes halbes Jahr, ,,Ich liebe dich", Das erste mal

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung