this is Lea

Life sucks

Ich komme damit klar wenn mich Leute beleidigen, wirklich. Wenn sie sagen würden: Oh, sie hatte was mit... und schreit es laut in der Gegend rum, was ne hoe. Okay klar, ist verdient, zerreiß dir dein Maul darüber. Aber womit ich nicht klarkomme sind Leute die mich nicht kennen. Diese Leute, die auf einer anderen Schule sind und da erzählen: hey, du willst ne einmalige Sache? Geh zu Lea, die bläst Jungen gerne einen und hatte auch schon was mit 20 jährigen Ich meine: wtf?! kennst du mich? wie?t du wie ich darüber denke? Kennst du meine Motive dafür, dass ich in der Vergangenheit Fehler begangen habe? NEIN! Vielleicht küsse ich mal einen Typen, wenn ich was getrunken habe. Vielleicht bin ich auch leichtsinnig und naiv und denke nicht so viel nach und lasse mich leicht ausnutzen. Vielleicht wurde mir schon mal das Herz gebrochen und ich habe den falschen Leuten vertraut. Doch das sind meine Fehler, die ich für mich behalten wollte. Ich habe niemals jemandem ein Wort darüber erzählt, außer meinen engsten Freunden oder generell den Leuten denen ich vertraut habe. Und jetzt kommt sowas. Ich will keine hoe sein. Ich bin keine Hoe! klar hatte ich mal meinen spaß, aber das heißt nicht, dass ich das nicht bereue und vor allem heißt das auch nicht, dass ich mit allen Jungen rummache! Life sucks.

13.6.16 15:02, kommentieren

Alkohol

Alkohol ist an sich eine gute Sache. Damit möchte ich auf keinen Fall auffordern zu trinken(!),nein, ich möchte nur meinen Standpunkt klarmachen. Meiner Meinung nach verhilft Alkohol dir zum Locker werden und Spaß haben, allerdings resultieren auch schlechte Sachen daraus. Meine Wirkung auf Alkohol ist die Hoe-Wirkung. Ich habe das dringende Bedürfnis nach Nähe und Zuwendung und ich suche Körperkontakt, egal zu wem. Schlecht ist nur, wenn dann so etwas wie gestern passiert und man auf eine Person trifft, deren Wirkung genau so ist, wenn nicht noch etwas schlimmer. So passiert es dann, dass die zwei Personen sich finden und es fängt an mit Händchenhalten. Anschließend kommt dann das Umarmen, woraufhin logischerweise das Küssen kommt. Ich habe mich gestern zurückgehalten, habe ihn weggestoßen und gesagt, dass wir das nicht tun können, da er erstens auf eine Andere steht und ich zweitens keine einmaligen etc. mehr haben möchte. Unsere Lippen haben sich mehrmals gestreift, allerdings blieben weitere katastrophale Ereignisse glücklicherweise aus. Eigentlich bin ich deswegen auch ziemlich stolz auf mich, ich habe nur Angst, dass es herauskommt. Bis jetzt wissen es nur er, eine meiner besten Freundinnen und ich und das soll auch so bleiben. Dazu weiß ich nicht im Geringsten, wie ich jetzt reagieren soll. Ich schätze das beste ist einfach normal mit ihm umzugehen und zu hoffen, dass sich das irgendwann legt. Das Leben ist kompliziert und Alkohol macht es nicht grade leichter.Doch man lernt aus Fehler, wie man sieht. Bei mir dauert es zwar immer etwas länger, aber die Einsicht kam gestern wenigstens schon mal. Auf die hoffentlich bald kommende Vernunft, Cheers!

17.4.16 12:14, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung